Fünfzehn Jahre gibt es nun schon den Verein „Anpfiff ins Leben“. Wir ist sind seit Anfang an dabei und begleitet das einzigartige Jugendkonzept, das sich neben der sportlichen Förderung auch um die Bereiche Schule, Beruf und Soziales kümmert. Immer wenn es um das Thema Logistik ging standen wir beiseite. Zudem haben die Jugendlichen die Möglichkeit bei Schuppertagen in „unsere“ Berufswelt zu blicken.

Zum Jubiläum schickt die Organisation ein „Anpfiff“- Mobil auf Tour durch die Region und bringt attraktive Angebote für Groß und Klein mit, wie ein Glücksrad oder eine Ausrüstung zum Training der Geschicklichkeit am Fußball. Fels unterstützt das Mobil als Hauptsponsor. „Wir begleiten „Anpfiff ins Leben“ seit Jahren und begrüßen die Entwicklung, die die Organisation in allen Bereichen genommen hat“, freut sich Geschäftsführer Thomas Beck. „Mobilität liegt uns als Spedition quasi im Blut, da ist es selbstverständlich, dass wir das „Anpfiff“-Mobil unterstützen.“    

Das „Anpfiff“-Mobil wird sowohl bei Sportveranstaltungen, aber auch bei Messen im Bereich der Bewegungsförderung für Amputierte in der Metropolregion Rhein-Neckar präsent sein. Neben den Mitmachaktionen informiert es über die 360°-Förderung der Organisation.

Anpfiff ins Leben e.V. ist eine gemeinnützige Organisation und unterstützt junge Sportler und Menschen mit Amputation dabei, sich bestmögliche Perspektiven für die private und berufliche Zukunft zu schaffen. Der Verein gliedert sich in zwei Bereiche: ganzheitliche Jugendsportförderung und Bewegungsförderung für Amputierte. An 12 Standorten werden Kinder und Jugendliche in den Bereichen Sport, Schule, Beruf und Soziales gefördert.  Rund 3.200 Kinder im Alter von fünf bis 19 Jahren in der Metropolregion Rhein-Neckar trainieren in den Sportarten Fußball, Handball, Eishockey und Golf. Aber nicht nur der Sport und der Wettkampf stehen im Vordergrund. Die Organisation bietet auch Unterstützung für den schulischen Bereich in Form von Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung, Ferienkurse, Schnupperpraktika und Bewerbertraining an. Zudem fördert die Organisation soziale Kompetenzen und organisiert beispielsweise gemeinsame Sportevents mit Kindern und Senioren. Ein weiterer Bereich von Anpfiff in Leben ist die Bewegungsförderung für Amputierte. In Hoffenheim gibt es einen eigenen Stützpunkt, der auch für Trainingslager genutzt werden kann. Hier werden Programme und Sport für Menschen mit Amputationen angeboten, beispielsweise Amputierten Fußball oder Sitzvolleyball.

 

Bilder: Müller (Anpfiff ins Leben)